Ayurveda Fasten

Heilfasten im Sinne von Ayurveda

alt/content/gesundheit/yoga-ayurveda-fasten.jpgAyurvedisches Fasten ist eine ausgesprochen wirkungsvolle und vor allem schonende Methode um Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen. - Sich Wohlfühlen im eigenen Körper und neue Kraft schöpfen, das ist das erklärte Ziel einer Heilfastenkur ganz im Sinne von Ayurveda.

Ayurveda - das Wissen vom Leben

Ayurveda ist weitaus mehr als nur eine klassische Gesundheitslehre, es übermittelt Methoden und Möglichkeiten über einen gesünderen und bewussteren Lebensstil und trägt somit auch zur Vorbeugung von Krankheiten bei. Nicht selten wird bei bereits bestehenden chronischen Krankheiten wie Rheuma, Allergien, Asthma oder Migräne das Krankheitsbild gelindert oder auch behoben.

Die Ayurveda Lehre ist eine aus Indien stammende uralte Gesundheitsweisheit, die über das Geheimnis des langen und gesunden Lebens verfügt. Der Name setzt sich aus zwei Wörtern zusammen: Veda - „Wissen“ und Ayus - „Leben“: Das Wissen über ein langes, gesundes Leben! Gesundheit bedeutet im Ayurveda „innere Harmonie“. Ayurveda bezeichnet den Körper, Geist und Seele als eine untrennbare Einheit. Befindet sich diese Einheit nicht im Gleichgewicht, so kann auch keine vollkommene Gesundheit erreicht werden. Die Basis der Ayurvedischen Gesundheitslehre bilden die 5 Elemente (Pancha Maha Bhuta) - Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde. Laut Ayurveda ist jeder von uns und alles was auf dieser Erde lebt aus diesen 5 Elementen gebildet.

Heilfasten im Sinne von Ayurveda: Der Beginn eines neuen Lebens

Heilfasten nach Ayurveda ist keine Diät und hat auch mit strengen Fastenkuren nicht viel gemeinsam. Es soll ausschließlich der Gesundheit und inneren Zufriedenheit dienen. Bei strengen Fastenkuren wird zum größten Teil auf feste Nahrung verzichtet, ganz anders bei einer Heilfastenkur nach Ayurveda. Denn das wichtige „Agni“ (Verdauungsfeuer), das den gesamten Körper im Gleichgewicht hält und alle Schlacken und Toxine verbrennt, würde bei Nahrungsverzicht ruhen und somit langfristig und nachhaltig geschwächt werden.

Ayurveda Heilfasten Angebot

✔ Ayurveda Wellness ✔ Schwimmbad, Sauna + Fitness-Studio ✔ Wanderungen, Yoga ✔ Vorträge ✔ Garshan, Abhyanga. Ayurveda Heilfasten nach individueller Konstitution. Weiterlesen →

8 ÜN im Doppelzimmer 949 € | Einzelzimmer 1069 €
12 ÜN im Doppelzimmer 1289 € | Einzelzimmer 1469 €

Aufbau einer „Ayurveda-Heilfastenkur“

Wie bei vielen Fastenkuren werden auch bei einer Heilfastenkur nach Ayurveda Entlastungs- und Aufbautage empfohlen, um den Körper langsam und schonend vorzubereiten. In der Regel sind das in etwa 3 Tage vor und nach der Fastenzeit. In diesen Tagen sollte auf kalte, schwere und rohe Nahrung verzichtet werden. Der Beginn der Heilfastenzeit wird mit einem Entgiftungstrunk (ein Glas warmes Wasser, 1 TL Zitrone oder Limette und 1 TL Honig) eingeleitet, den Sie im Anschluss täglich immer morgens nach dem Aufstehen zu sich nehmen, um den Stoffwechsel und den Kreislauf in Schwung zu bringen. Mittags gibt es eine warme Mahlzeit, die aus gedünstetem oder gekochtem Obst oder Gemüse besteht. Zusätzlich sollte reichlich „warme“ Flüssigkeit über den Tag verteilt getrunken werden. Unterstützend für den Körper und vor allem für das Wohlbefinden wirken sich natürlich ayurvedische Massagen und Behandlungen, entspannende Saunagänge, gemütliche Spaziergänge an der frischen Luft und kleine Ruhepausen mit einer schönen Tasse Tee positiv aus. Die Natur rund um unser Sport- und Wellnesshotel Ödhof im Bayerischen Wald lädt Sie regelrecht dazu ein die nähere Umgebung zu erkunden.

Nach einer Heilfastenkur ist man oft dazu beflügelt den alltäglichen Trott zu überdenken. Diese Zeit kann man nutzen, um über vieles nachzudenken und einen besseren und gesünderen Lebensweg einschlagen.

Näheres über Heilfasten ganz im Sinne von Ayurveda und unsere Leistungen für Sie lesen Sie in unserem Arrangement „Heilfasten nach Ayurveda“!

Traumurlaub finden