Fasten und Fastenurlaub im Bayerischen Wald

Fasten in Bayern

Sie möchten Fasten und dies mit einem komfortablen Urlaub mit Wellnessanwendungen, Wanderungen und einem reichhaltigen Freizeitangebot kombinieren? Dann sehen Sie sich doch auf unserer Seite einmal genauer um, denn wir bieten verschiedene Formen von Fastenurlaub an.

Sollten Sie sich schon für eine bestimmte Fastenmethode entschieden haben, können Sie natürlich direkt zu den entsprechenden Unterseiten navigieren. Sind Sie jedoch noch unentschlossen, dann liefern Ihnen die nachfolgenden Abschnitte wichtige Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten zu Fasten. Nicht für jeden Typ ist jede Art von Fastenurlaub gleich gut geeignet.

Ein Fastenurlaub im Hotel Ödhof

Unser Hotel ist für einen Fasten Urlaub besonders prädestiniert. Wir bieten Ihnen einen großen separaten Fastenbereich, sowie qualifiziertes Personal: Heilpraktiker, Ernährungsberater und Fastenleiter, die Sie während Ihres Fastenaufenthaltes in unserem Haus betreuen. Ferner bieten wir spezielle Behandlungen, wie zum Beispiel die Colon-Hydrotherapie, die speziell auf das Fasten abgestimmt sind.

Buchinger Heilfasten Aktiv

✔ Wellness ✔ Schwimmbad, Sauna + Fitness-Studio ✔ Wanderungen ✔ Vorträge ✔ 2x Heupackung. Fasten in der Gruppe. Weiterlesen →

5 ÜN im Doppelzimmer 575 € | Einzelzimmer 650 €
7 ÜN im Doppelzimmer 694 € | Einzelzimmer 799 €

1 Woche Basenfasten

✔ Wellness ✔ Schwimmbad, Sauna + Fitness-Studio ✔ Wanderungen ✔ Vorträge ✔ 2x Moorpackung. Basenfasten in der Gruppe. Weiterlesen →

7 ÜN im Doppelzimmer 724 € | Einzelzimmer 829 €

Flexifasten

Verlieren Sie Gewicht durch die Kombination von intermittierendem Fasten und abwechslungsreichem Sport. Erleben Sie gesteigerte Fitness und Wohlbefinden. Weiterlesen →

7 ÜN im Doppelzimmer 783 € | Einzelzimmer 888 €
14 ÜN im Doppelzimmer 1413 € | Einzelzimmer 1623 €

Aber nicht nur das Hotel, sondern auch die Umgebung unterstützt ihren Fastenurlaub ideal. Der Bayerische Wald ist eine Mittelgebirgsregion mit wenig Verkehr und Industrie, aber einer Vielzahl von naturbelassenen Wanderwegen. Also ideal, um ihren Fastenurlaub mit Wandern zu kombinieren. Denn gerade beim Fasten ist ausreichend Bewegung an der frischen und sauberen Luft unerlässlich.

1 Woche Fastenwandern

Fasten nach Buchinger / Lützner oder alternativ auch Basenfasten und dabei die besten Wanderrouten des Bayerischen Waldes rund um unser Hotel erleben. Weiterlesen →

7 ÜN im Doppelzimmer 694 € | Einzelzimmer 799 €

Fastenwandern über die 8 Tausender

Fasten nach Buchinger / Lützner (alternativ auch Basenfasten) und dabei die schönsten Wanderrouten des Bayerischen Waldes erleben. Der Höhepunkt ist die Höhenwanderung über die 8 Tausender. Weiterlesen →

12 ÜN im Doppelzimmer 1219 € | Einzelzimmer 1399 €

Was ist Fasten?

Es ist nahezu unmöglich eine einheitliche Definition für das Fasten zu finden. Die Ärztegesellschaft für Heilfasten und Ernährung definiert Fasten als einen freiwilligen Verzicht auf feste Nahrung für einen bestimmten Zeitraum. Andererseits wird vom Fasten gesprochen, wenn pro Tag weniger als 400 kcal Nahrung zugeführt werden. Medizinische Wörterbücher oder der Duden beschreiben das Fasten in erster Linie als Mittel zum Abnehmen und zum Gewichtsverlust, und schließlich auch als Therapie bei ernährungsbedingten Krankheiten und Allergien.

Der Ursprung des Fastens wird nicht selten in der Religion gesehen. Natürlich ist der Gewichtsverlust beim Fasten eine schöne Sache. Allerdings handelt es sich dabei lediglich um einen positiven Nebeneffekt. Fasten ist eine ganzheitliche Methode zum Entgiften und Entschlacken. Gerade Menschen, die schon gefastet haben, wissen um dessen positiven Effekt und haben regelmäßiges Fasten in ihren Jahresablauf integriert.

Fasten für Gesunde

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal für das Fasten lässt sich an der Länge der Fastenzeit festmachen. Laut Definition wird das Fasten von zehn Tagen und kürzer als Fasten für Gesunde bezeichnet. Beträgt jedoch die Fastenzeit länger als zehn Tage wird vom Fasten als Therapie gesprochen.

In der Naturheilkunde lässt sich häufig der Begriff des sogenannten Heilfastens finden. Mittlerweile hat sich auch umgangssprachlich der Begriff des Heilfastens eingebürgert. Egal welcher der beiden Begriffe verwendet wird, heutzutage werden beide als Synonym verwendet und im Grunde weiß ein Jeder, was damit gemeint ist.

Welche Fastenarten gibt es?

Unabhängig von der Fastenmethode und den Unterscheidungskriterien denen das Fasten unterworfen wird, eines ist allen gemeinsam. Jedes Fasten und jeder Fastenurlaub ist von Verzicht geprägt. Beim Fasten ist es ganz normal, gewollt und auch nützlich ein wenig Einschränkung und auch ein wenig Hunger zu verspüren. Dies ist fester Bestandteil jeder Fastenkur.

Nach der oben genannten Definitionen fallen Basenfasten, die FX-Mayr-Kur oder die Schroth-Kur nicht mehr unter den Begriff Fasten, sondern werden als strenge Diät bezeichnet. Lediglich die Null Diät, das Kohlenhydrat-modifizierte Fasten und das Protein-modifizierte Fasten darf also streng genommen als Fasten bezeichnet werden.

Mittlerweile ist es allerdings üblich, auch die anderen genannten Arten als Fastenmethoden zu führen. Eine Sonderstellung nehmen das Fasten nach Hildegard von Bingen und das ayurvedische Fasten ein.

Ayurveda Heilfasten Angebot

✔ Ayurveda Wellness ✔ Schwimmbad, Sauna + Fitness-Studio ✔ Wanderungen, Yoga ✔ Vorträge ✔ Garshan, Abhyanga. Ayurveda Heilfasten nach individueller Konstitution. Weiterlesen →

8 ÜN im Doppelzimmer 849 € | Einzelzimmer 969 €
12 ÜN im Doppelzimmer 1189 € | Einzelzimmer 1369 €

Fasten nach Hildegard von Bingen

✔ Wellness ✔ Schwimmbad, Sauna + Fitness-Studio ✔ Wanderungen ✔ Vorträge. Fasten nach Hildegard von Bingen im Bayerischen Wald erleben. Weiterlesen →

Der Fastenurlaub

Wenn Sie das Fasten ausprobieren möchten, dann bietet sich dafür natürlich ein Urlaub oder eine Auszeit besonders gut an. Hier finden Sie individuelle Freiräume, Unterstützung, Motivation und Austausch mit Gleichgesinnten, die einem die Fastenzeit doch erheblich erleichtern können.

Zudem können Sie sich mit sich selbst und Ihrem Tagesablauf beschäftigen und diesen einmal überprüfen und überdenken. Sie gewinnen Abstand und ein Blick auf das große Ganze ermöglicht einem nicht selten individuelle Lösungsansätze für den Alltag zu finden. Fasten bietet die beste Gelegenheit einen Bruch mit den oft schon automatisierten Alltagsroutinen herbeizuführen und in dieser Auszeit die Chance auf eine neue Ernährungsweise und eine neue Lebensqualität zu gewinnen.

Natürlich können Sie auch zu Hause Fasten. Hier werden Sie allerdings weiterhin mit den Problemen des Alltags konfrontiert und das Fasten beschränkt sich nicht selten auf die reduzierte Kalorienzufuhr. Eine körperliche Reinigung und Entgiftung findet natürlich auch auf diese Weise statt, aber das mentale Fasten kommt unter solchen Umständen meist zu kurz.

Wie lang kann ich Fasten?

Oft stellt sich die Frage, wie lang denn so ein Fasten durchgeführt werden sollte oder sinnvoll ist. Das hängt ganz einfach von den individuellen Voraussetzungen ab. Die maximal mögliche Fastendauer ist von Person zu Person unterschiedlich und mehrere wichtige Faktoren spielen dort eine Rolle. Deshalb werden wir dies in einem separaten Artikel in unserem Ratgeberbereich in naher Zukunft noch genauer erläutern.

Wenn jemand zum ersten Mal fastet, dann empfehlen wir eine Fastendauer von 5-7 Vollfastentagen. Bei der Wahl dieses Zeitraums fühlen Sie sich nicht sofort überfordert, können jedoch trotzdem die positiven Effekte des Fastens auf den Körper kennenlernen und spüren. Darum hat sich gerade für Fasteneinsteiger dieser Fastenzeitraum bewährt.

Für die Dauer des Fastenurlaubs sollten Sie jedoch etwas mehr Zeit als die reinen Fastentage einplanen. Zu den Vollfastentagen kommen nochmals in etwa jeweils ein Drittel der Fastenzeit als Entlastungs- und Aufbautage hinzu. Auf diese Weise kommen Sie, wenn Sie 7 Tage Fasten möchten, auf einen Gesamtaufenthalt von 13 Tagen. Natürlich können Sie, gerade wenn wenig Zeit für einen Fastenurlaub zur Verfügung steht, die Entlastungstage, nach unserer Anleitung, bereits zu Hause machen. Die Aufbautage sind für eine positive Fastenerfahrung von entscheidender Bedeutung. Deshalb empfehlen wir Ihnen, diese Phase des Fastens in unserem Hotel zu absolvieren. Sind Sie jedoch im Fasten erfahren, dann steht es Ihnen frei, Ihre Fastenzeit in unserem Haus ganz individuell nach Ihren Wünschen gestalten.

Egal für welche Form des Fastens Sie sich entscheiden und wie lange sie Fasten wollen, wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie bald in unserem Fastenhotel betreuen dürften. Wir laden Sie herzlich zu einem Fastenurlaub im Hotel Ödhof ein.

Traumurlaub finden